Google Suche im Portal

Registrierung  English
 Home 
Museum Aktuell


MUSEUM
AKTUELL

Eur.
Museen

Eur.
Ausstellungen


SHOP


ExpoTime!


Media-BLOG

Eur.
Firmen


Verlag


Hilfreiches


Sonderausstellungen

Leihausstellungen








Sonderausstellungen
   Upcoming and running exhibitions

Ausstellungsbesucher, Museumsprofis und Journalisten finden hier Sonderausstellungen aus ganz Europa. Abgedeckt werden nach ICOM Museen, Ausstellungshallen, Science Centers, Botanische Gärten, Zoos etc Geographisch decken wir die europäische Türkei und Israel zusätzlich ab. Vuele Museen haben leider nicht mehr die Kapazitäten, uns Ihre Ausstellungen mitzuteilen.SQL-Datenbankabfrage sowie oben Abfrage des gesamten Portals mittels Google.

Viel Vergnügen!

Welcome to our exhibition module covering Europe, European Turkey and Israel. According to ICOM we include museums, exhibition halls, science centers, botanical gardens, zoos etc. Due to reduction of personnel, many museums are unable to communicate their exhibitions to us. SQL-query with additional Google search tool for the whole portal. Enjoy!

Standardsuche / Standard search
1. Suche in / Search by:
Exhibitions  Volltext/Fulltext  Ort/City, Museumname
2. Suchtext / Search text:  
 
Keine Platzhalter erforderlich / No Joker needed
Bitte GROSS/klein Schreibung beachten / please, consider upper & lower cases

8 gefunden / found
Énergie animale


Von/from: 14.02.2020  Bis/until: 25.10.2020

Tigerfinkli oder Federhüte, der Alpaufzug im Scherenschnitt oder die Katze aus Porzellan: Gestalterinnen und Gestalter setzen seit jeher tierische Materialien und Formen ein und erschaffen damit kunstvolle Bild- und Objektwelten. Ihre handgefertigten oder industriellen Objekte, Grafiken und Fotostrecken erzählen Geschichten von unserem Umgang mit den Tieren und den Rollen, die ihnen – vom gefürchteten Wildtier, über das Nutztier bis zum geliebten Haustier – zukommen. Bisweilen sind selbst Fabelwesen anzutreffen und bereichern die gestalterische Artenvielfalt ihrer Entwürfe. Die Ausstellung erkundet Tiere am Körper, im Wohnbereich sowie auf dem Teller und greift aktuelle Themen wie das Artensterben oder Veganismus auf. Ein Reservat und ein Parcours laden junge Tierfans zum selbst Entdecken und Gestalten ein.
 
Öffnungszeiten / Opening
10:00 - 17:00 | Di,Do,Fr,Sa,So
10:00 - 20:00 | Mi

Veranstalter / Institution
Museum für Gestaltung Zürich
Ausstellungstr. 60
CH 8005 Zürich

Tel.: +41 (0)43 446 67 67
Fax: +41 (0)43 446 67 76
E-Mail: welcome@museum-gestaltung.ch
WWW: https://museum-gestaltung.ch/de/ausstellung/energi

GRAVUR – BACK ON TOUR. Eine Sonderausstellung des Glas Engraving Network


Von/from: 08.05.2020  Bis/until: 08.11.2020

Das Europäische Museum für Modernes Glas stellt in einer Sonderausstellung aktuelle Arbeiten von über 40 in Europa tätigen Glasgraveurinnen und Glasgraveuren vor, die sich im Glas Engraving Network zusammengeschlossen haben. Präsentiert wird die ganze Bandbreite an Kaltglastechniken, die einen völlig neuen, innovativen Umgang mit einem der ältesten Dekorationsverfahren offenbart. Ergebnis sind inspirierte, qualitativ und konzeptionell anspruchsvolle Gefäße, Objekte, Skulpturen und Installationen, die den neuen Aufschwung innerhalb der Glasgravur dokumentieren.

Am 7. und 8. November zeigen einige der ausstellenden Künstler in einem Workshop im Museum ihre Kunstfertigkeit.

 
Veranstalter / Institution
Europäisches Museum für Modernes Glas
Rosenau 10 - Park Rosenau
DE 96472 Rödental

Tel.: 09561/8790
Fax: 09561-879-66
E-Mail: sekretariat@kunstsammlungen-coburg.de
WWW: https://glasmuseum.kunstsammlungen-coburg.de/

Le Corbusier und Zürich


Von/from: 08.05.2020  Bis/until: 29.11.2020

Zwei Ehrendoktorate, zwei Einzelausstellungen im Kunsthaus, viele Vorträge und Begegnungen: Das Museum für Gestaltung Zürich widmet die zweite Ausstellung im restaurierten Pavillon Le Corbusier der Beziehung des Schweizer Jahrhundertarchitekten zur Stadt Zürich, die zwischen 1915 und 1965 ein wichtiger Bezugspunkt für seine Arbeit war und – dank dem Verleger Hans Girsberger, dem Kunsthistoriker
Seine zweite Ausstellung im Pavillon Le Corbusier widmet das Museum für Gestaltung Zürich der Beziehung des Schweizer Jahrhundertarchitekten zur Stadt Zürich, die zwischen 1915 und 1965 zur wichtigsten Plattform seiner internationalen Ausstrahlung wurde.

Sigfried Giedion und der Innenarchitektin Heidi Weber – zur wichtigsten Plattform seiner internationalen Ausstrahlung wurde. Die aus zahlreichen Archiven gespiesene Ausstellung bringt auf Zürich bezogene Kunstwerke, Möbel, Architekturmodelle, Fotografien sowie historische Dokumente zusammen und stellt sie in einen visuellen und inhaltlichen Dialog mit seinem facettenreichen Lebenswerk.

 
Öffnungszeiten / Opening
8.5.2020 - 29.11.2020 - | 10:00 - 20:00 | Mi
8.5.2020 - 29.11.2020 - | 10:00 - 17:00 | Di,Do,Fr,Sa,So

Die Ausstellung findet im Pavillon Le Corbusier statt.

Pavillon Le Corbusier
Höschgasse 8
8008 Zürich


Veranstalter / Institution
Museum für Gestaltung Zürich
Ausstellungstr. 60
CH 8005 Zürich

Tel.: +41 (0)43 446 67 67
Fax: +41 (0)43 446 67 76
E-Mail: welcome@museum-gestaltung.ch
WWW: https://museum-gestaltung.ch/de/ausstellung/le-cor

Vittorio Zecchin – Glas für Cappellin und Venini


Von/from: 15.05.2020  Bis/until: 10.01.2021

Die Hauptausstellung auf der Veste Coburg widmet sich dem Werk des Malers, Graphikers und Designers Vittorio Zecchin (1878 – 1947), der in den 1920er Jahren in Venedig für Cappellin und Venini Glasgefäße von bestechender Eleganz entworfen hat. Die Kunstsammlungen zeigen in Kooperation mit Le Stanze del Vetro knapp 90 Glasobjekte, denen historische Vergleichsstücke aus dem Bestand der Kunstsammlungen gegenüber gestellt werden.
 
Öffnungszeiten / Opening
Bis 08.11.2020: täglich 9.30 bis 17 Uhr. Ab 10.11.2020: Di. bis So. 13 bis 16 Uhr. Geöffnet an den Montagen 28.12.2020 und 4.1.2021. Geschlossen am 25., 26. und 31.12.2020

Veranstalter / Institution
Kunstsammlungen der Veste Coburg
Veste Coburg
DE 96450 Coburg

Tel.: 09561/8790
Fax: 09561/879-66
E-Mail: sekretariat@kunstsammlungen-coburg.de
WWW: https://www.kunstsammlungen-coburg.de/

Papierwelten. Kartonmodellbau gestern und heute


Von/from: 17.05.2020  Bis/until: 03.10.2020

Mit wenigen Werkzeugen, dafür mit viel Geschick, Geduld und Fingerspitzengefühl entstehen aus zweidimensionalen Modellbaubogen detailgetreue Kunstwerke aus Papier und Pappe. Der Ursprung des Papierhandwerks reicht in das 16. Jahrhundert zurück. Nach der kommerziellen Blütephase im 19. Jahrhundert lebt diese Kunst heute wieder auf – nicht zuletzt aufgrund moderner Drucktechnik. Die Modelle zeigen eine Vielfalt aus verschiedenen Epochen und Alltagsbereichen wie Verkehrswesen und Architektur.

 
Veranstalter / Institution
LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall
Nachtigallstraße 35
DE 58452 Witten

Tel.: +49 2302 93664-0
Fax: +49 2302 93664-22
E-Mail: zeche-nachtigall@lwl.org
WWW: https://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/zech


« zurück / back
 Seite/page [1/2]  
   vor / forward   ans Ende / to the end

 
hinweis

Leben am Toten Meer

Ägyptisches Fayencefläschchen aus Jericho: Ashmolean Museum, Oxford

Museum jobs jooble


MUTEC 2020


ART RESTORE



 
KONSERVATIVe


Der neue Eipper

<b><center>Der neue Eipper</center></b>

Unbekanntes zu Bildern und Skulpturen

eBook, lieferbar auf USB-Stick oder CD.


Wenn Sie mitreden wollen

<br>Wenn Sie mitreden wollen

ISBN 978-3-932704-89-5
60 Seiten mit 58 Abbn.,
eBook auf CD

NEU: Thesaurus für Orientteppiche und Kelims

<b>NEU: Thesaurus für Orientteppiche und Kelims</b>

ISBN 3-932704-09-6, ausgeliefert auf CD oder USB-Stick
Der Thesaurus beinhaltet folgende Teile:
•MATERIAL
•FÄRBETECHNIK
•TEPPICH-TECHNIK UND MATERIALPARAMETER
•PRODUKTIONSSTÄTTEN (ALLGEMEINE BEGRIFFE)
•TEPPICHLÄNDER UND TEPPICHORTE
•TEPPICHART
•TEPPICH-TEIL
•TEPPICHFORMAT UND -FUNKTION
•TEPPICH-DEKOR
•FLACHGEWEBE
•BESCHRIFTUNG
•BERUFSBEZEICHNUNG
•ANTIKIEREN, KONSERVIEREN, NACHBEHANDELN, RESTAURIEREN
•SCHADENSBILD

Mehr Infos durch Klick aufs Bild!

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

weit über 2000 Quellen, 1 CD mit interakt. PDF
22 €, bestellbar im Shop

Stay alert!

Stay alert!

Hier finden Sie Updates zum Buch "Fälschungserkennung".
Neueste Einträge:
Keine Venus, kein Trinkgefäß - ist der vermisste seltsame Hohlkörper von Aufhausen nichts als ein plumper Fehlbrand?
Kunsthändler verliert Prozess um angebliches Uecker-Bild
Keine Fälschung, sondern ein zweifach geschöntes Original des 16. Jh.
Gefälschte Qumran-Fragmente
Giuliano Ruffini and Pasquale Frongia
Neues zu de Caro oder: Die Bilder trügen - Der Fuchs verliert sein Fell, nicht aber seine Eigenschaften


Bestseller 1:

Bestseller 1:


Die wissenschaftliche Einführung ins Thema, mit zahllosen Beispielen und geschrieben mit der für den Autor typischen Prise Humor. Auch der zweite Band ist nun erschienen. MEHR im Shop!



 

© 2004-2020 by Manfred Gross Internetservice - YIPI
Staffelhofer-Weg 9 - D-66989 Petersberg
Alle Rechte vorbehalten

Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung an.
Museum-Aktuell übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.