Google Suche im Portal

Registrierung  English
 Home 
Museum Aktuell


MUSEUM
AKTUELL

Eur.
Museen

Eur.
Ausstellungen


SHOP


ExpoTime!


Media-BLOG

Eur.
Firmen


Verlag


Hilfreiches


Sonderausstellungen

Leihausstellungen








Sonderausstellungen
   Upcoming and running exhibitions

Ausstellungsbesucher, Museumsprofis und Journalisten finden hier Sonderausstellungen aus ganz Europa. Abgedeckt werden nach ICOM Museen, Ausstellungshallen, Science Centers, Botanische Gärten, Zoos etc Geographisch decken wir die europäische Türkei und Israel zusätzlich ab. Vuele Museen haben leider nicht mehr die Kapazitäten, uns Ihre Ausstellungen mitzuteilen.SQL-Datenbankabfrage sowie oben Abfrage des gesamten Portals mittels Google.

Viel Vergnügen!

Welcome to our exhibition module covering Europe, European Turkey and Israel. According to ICOM we include museums, exhibition halls, science centers, botanical gardens, zoos etc. Due to reduction of personnel, many museums are unable to communicate their exhibitions to us. SQL-query with additional Google search tool for the whole portal. Enjoy!

Standardsuche / Standard search
1. Suche in / Search by:
Exhibitions  Volltext/Fulltext  Ort/City, Museumname
2. Suchtext / Search text:  
 
Keine Platzhalter erforderlich / No Joker needed
Bitte GROSS/klein Schreibung beachten / please, consider upper & lower cases

3 gefunden / found
Zeit im Fluss. Mit dem Containerschiff von Basel nach Rotterdam


Von/from: 05.04.2020  Bis/until: 08.11.2020

Die Ausstellung auf dem Lastkahn OSTARA bietet unmittelbare Einblicke in die Welt der Containerschifffahrt auf dem Rhein. Bei ihrer Reise auf dieser Hauptverkehrsader Europas entdeckten Elke Fischer und Sabine Theil beeindruckende industrielle Szenarien und idyllische Landschaften. Geleichzeitig erlebten sie die Leistungen, den Zusammenhalt und die Kameradschaft der international zusammengesetzten Schiffsbesatzung.
 
Veranstalter / Institution
LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg
Am Hebewerk 26
DE 45731 Waltrop

Tel.: +49 2363 9707-0
Fax: +49 2363 9707-12
E-Mail: schiffshebewerk@lwl.org
WWW: https://www.lwl.org/industriemuseum/standorte/schi

Fremder Blick - 7. Marta Hoepffner-Preis für Fotografie


Von/from: 21.06.2020  Bis/until: 13.09.2020

Der in Berlin lebende Fotograf Nikolaus Stein erhält den Marta Hoepffner-Preis für Fotografie 2020. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wird alle drei Jahre vergeben und ist mit einer Ausstellung im Stadtmuseum Hofheim am Taunus verbunden.
Ab dem 21. Juni werden neben dem Preisträger Nikolaus Stein in der Ausstellung „Fremder Blick“ im Stadtmuseum Hofheim am Taunus Arbeiten der folgenden Fotografen zu sehen sein: Arhun Aksakal, Louisa Bäcker, Bastian Gehbauer, Ronja Hermann, Tanita Hub, Alexander Klang, Milan Koch, Michael Paul Romstöck, Aristidis Schnelzer, Fabian Stransky und Marcus Wiechmann. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Zum vierten Mal stiftet das Porsche Zentrum Hofheim den Marta Hoepffner-Preis für Fotografie. Wesentliche Förderung erfahren Ausstellung und Katalog vom Förderkreis Stadtmuseum Hofheim am Taunus e.V., vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst und der Mainova AG.

In diesem Jahr haben sich 51 Fotografen mit insgesamt 226 eingesendeten Schwarzweiß-Fotografien zum Thema „Fremder Blick“ beworben. Die Jury hat aus dieser Gruppe zwölf Favoriten für die Ausstellung gewählt und daraus den Preisträger bestimmt. Mitglieder der Jury waren Dr. Beate Kemfert, Vorstand Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim, Sybille Fendt, Hochschule Hannover, Freddy Langer, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Chris Becher, Preisträger Marta Hoepffner-Preis 2017 sowie Ralf Dingeldein, Marta Hoepffner-Gesellschaft e.V.

Foto: Nikolaus Stein, Graal#3
 
zus. Veranstaltungen / additional events
Digitalvideo abrufbar am Abend des Eröffnungstages
(21.06.2020) bei www.hofheim.de, www.hoepffner-preis.de sowie auf den Facebookseiten der Stadt Hofheim und
des Stadtmuseums


DIALOGPERFORMANCE
Mit Nikolaus Stein und Ralf Dingeldein
Sonntag 21.06.2020 jeweils um 14.00 Uhr/ 15.00 Uhr/ 16.00 Uhr
Besuch limitiert, max 12. Personen.
Voranmeldung unter Tel. 06192-900305
sowie stadtmuseum@hofheim.de
Eintritt 4 €/ ermäßigt 3 €


FÜHRUNGEN
mit Ralf Dingeldein und Herbert Fischer
jeweils Sonntag, 11.15 Uhr
am 28.6., 19.7.,9.8, 30.8. und 13.9.2020
Besuch limitiert, max. 10 Personen
Anmeldung unter 06192/900305
sowie stadtmuseum@hofheim.de
Eintritt 5 €, ermäßigt 4 €


Die Öffnung des Museums wie auch die Durchführung geplanter Veranstaltungen stehen unter Vorbehalt der Entwicklung zur Infektionslage mit dem Coronavirus (Sars-CoV-2).


 
Veranstalter / Institution
Stadtmuseum Hofheim
Burgstr. 11
DE 65719 Hofheim am Taunus

Tel.: (0 61 92) 90 03 05
E-Mail: stadtmuseum@hofheim.de
WWW: http://www.hofheim.de/kultur/Stadtmuseum/Sonderaus

Lee Miller – Fotografin zwischen Krieg und Glamour


Von/from: 28.08.2020  Bis/until: 03.01.2021

Elizabeth «Lee» Miller war eine herausragende Fotografin und eine starke, moderne Frau. Ihr Drang nach Selbstbestimmung ist selbst nach heutigen Massstäben aussergewöhnlich: Bei Vogue, zunächst als begehrtes Fotomodell beschäftigt, wechselte sie in den 1930er Jahren hinter die Kamera. Als Muse beeinflusste sie den Surrealisten Man Ray – und verliess ihn zugunsten ihrer eigenen Karriere. Weder privat noch professionell hielt sich Miller mit Konventionen auf und ging als Künstlerin, Porträtfotografin und Kriegsreporterin ihren eigenen Weg. Unvergessen sind ihre Aufnahmen befreiter Konzentrationslager, die den Horror und Wahnsinn des Krieges mit «surrealistischem Blick» dokumentieren. Die Ausstellung präsentiert zum ersten Mal in der Schweiz ihr Lebenswerk mit über 250 Originalen.
 
Öffnungszeiten / Opening
10:00 - 20:00 | Mi
10:00 - 17:00 | Di,Do,Fr,Sa,So

Veranstalter / Institution
Museum für Gestaltung Zürich - Toni-Areal
Pfingstweidstrasse 96
CH 8005 Zürich

Tel.: +41 (0)43 446 67 67
Fax: +41 (0)43 446 67 76
E-Mail: welcome@museum-gestaltung.ch
WWW: https://museum-gestaltung.ch/de/ausstellung/lee-mi


« zurück / back

 
hinweis

Museum jobs jooble



Zarenbesuch in Augsburg: verlängert bis 30.8.2020!!!!

<br>Zarenbesuch in Augsburg: verlängert bis 30.8.2020!!!!

Kunstschätze der Zaren – Meisterwerke aus Schloß Peterhof
Die Ausstellung ist nur in Augsburg zu sehen!

MUTEC 2020


ART RESTORE



 
KONSERVATIVe


Der neue Eipper

<b><center>Der neue Eipper</center></b>

Unbekanntes zu Bildern und Skulpturen

eBook, lieferbar auf USB-Stick oder CD.


Wenn Sie mitreden wollen

<br>Wenn Sie mitreden wollen

ISBN 978-3-932704-89-5
60 Seiten mit 58 Abbn.,
eBook auf CD

NEU: Thesaurus für Orientteppiche und Kelims

<b>NEU: Thesaurus für Orientteppiche und Kelims</b>

ISBN 3-932704-09-6, ausgeliefert auf CD oder USB-Stick
Der Thesaurus beinhaltet folgende Teile:
•MATERIAL
•FÄRBETECHNIK
•TEPPICH-TECHNIK UND MATERIALPARAMETER
•PRODUKTIONSSTÄTTEN (ALLGEMEINE BEGRIFFE)
•TEPPICHLÄNDER UND TEPPICHORTE
•TEPPICHART
•TEPPICH-TEIL
•TEPPICHFORMAT UND -FUNKTION
•TEPPICH-DEKOR
•FLACHGEWEBE
•BESCHRIFTUNG
•BERUFSBEZEICHNUNG
•ANTIKIEREN, KONSERVIEREN, NACHBEHANDELN, RESTAURIEREN
•SCHADENSBILD

Mehr Infos durch Klick aufs Bild!

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

Bibliographie zu Fälschung und Fälschungserkennung

weit über 2000 Quellen, 1 CD mit interakt. PDF
22 €, bestellbar im Shop

Stay alert!

Stay alert!

Hier finden Sie Updates zum Buch "Fälschungserkennung".
Neueste Einträge:
Keine Venus, kein Trinkgefäß - ist der vermisste seltsame Hohlkörper von Aufhausen nichts als ein plumper Fehlbrand?
Kunsthändler verliert Prozess um angebliches Uecker-Bild
Keine Fälschung, sondern ein zweifach geschöntes Original des 16. Jh.
Gefälschte Qumran-Fragmente
Giuliano Ruffini and Pasquale Frongia
Neues zu de Caro oder: Die Bilder trügen - Der Fuchs verliert sein Fell, nicht aber seine Eigenschaften


Bestseller 1:

Bestseller 1:


Die wissenschaftliche Einführung ins Thema, mit zahllosen Beispielen und geschrieben mit der für den Autor typischen Prise Humor. Auch der zweite Band ist nun erschienen. MEHR im Shop!



 

© 2004-2020 by YIPI Corp. NL Deutschland
Staffelhofer-Weg 9 - D-66989 Petersberg
Alle Rechte vorbehalten

Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung an.
Museum-Aktuell übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.